+49 9841 4038242

TEMPORÄRE DURCHFLUSS MESSUNG VON GRUBENWASSER

DURCHFLUSS MESSUNG VON GRUBENWASSER


EINLEITUNG

Nach einem Ausblasen von Grubenwasser, das mehrere Grundstücke überflutet hatte, war an mehreren Standorten eine vorübergehende Durchflussüberwachung erforderlich.

ZIELSETZUNG

Die temporäre Überwachung sollte der Berbaubehörde Erkenntnisse über den Ursprung des Grubenwassers und der Verbindung zum Vorflutern verschaffen.

PLANUNG & IMPLEMENTATION

Aufgrund der Art der Strömung und der Umgebung der Messorte wurde der LIDoTT-Sensor als das am besten geeignete Gerät ausgewählt.

Der LIDoTT-Sensor kombiniert einen Ultraschall-Füllstandsensor und einen Drucktiefensensor und ermöglicht so eine hochgenaue kontinuierliche Messung sowohl bei Niederschlags- als auch bei Trockenwetterbedingungen.

Der LIDoTT wurde an einem Metallstab quer über dem Gerinne befestigt. Ein MSFM Lite-Datenlogger wurde verwendet, um die Daten zurück an das Benutzerportal von Detectronic zu übertragen.

In Bild 1 (oben) wurde ein Überfallwehr verwendet, um die Strömung auf eine bekannte Querschnittsfläche zu konzentrieren. Die Höhe des Wassers im Kanal, der über das Wehr fließt, ist direkt proportional zur Durchflussmenge. Mit der Poleni-Gleichung kann so direkt aus einem Füllstand ein Durchfluß errechnet werden.

RESULTATE

Die Daten aus der Durchflußmessung mit dem LIDoTT Sensor haben es der Bergbaubehörde ermöglicht, ein temporäres Hochwasserschutzsystem einzurichten. Die lokalen Grundstücke könnten so vor Überschwemmungen geschützt werden. Pumpen werden eingesetzt, um das Hochwasserrisiko zu verringern. Daten aus den Messungen sorgten dafür, dass geeignete Pumpen und korrekte Mengen des Grubenwassers nun an anderer Stelle abgeführt werden.

Die gewonnenen Erkenntnisse verschafft der Bergbaubehörde Planungssicherheit bei zukünftigen Tiefbauprojekten, um die Wahrscheinlichkeit von Überschwemmungen in der Region zu reduzieren. Neue Rohrleitungen zur Sicherung des Grubenwassers können implementiert werden, um Überflutungen zu Zukunft zu verhindern.

MMS C025-G – Bergbau

Kontakt

Telefon:

+49 9841 4038242

Address:
Seegasse 12
91438 Bad Windsheim

Email:

kontakt@detectronic.org

Starten Sie Ihre Anfrage hier

Für Fragen füllen Sie unser Formblatt aus:

Detectronic - Germany © 2018 | HTML Sitemap | Impressum | Datenschutz

Web design by Website Design Derby

  • Suche ...