+49 9841 4038242

Der Sensor erkennt berührungslos alle Öle auf Wasser - egal ob Schiffsdiesel, Speiseöl oder Flugbenzin und alarmiert Sie in Echtzeit.

Öl auf Wasser

Der Öl auf Wasser Sensor ist ein berührungsloser Lasersensor der Öl auf Wasser in Echtzeit erkennt. Dabei nutzt er die natürliche Fluoreszenz des Öls, egal ob  Schiffsdiesel, Pflanzenöl oder Flugzeugbenzin und schlägt bei einem Spill sofort  Alarm.

Um Öl auf Wasser in einer Dicke von nur wenigen Mikrometern erkennen zu können wird gepulstes UV-Licht auf die Wasseroberfläche geschickt und vorhandene Ölmoleküle zur Fluoreszenz angeregt. Die gewünschte Wellenlänge kann voreingestellt werden, d.h. der Sensor kann auf spezielle Öle kalibriert werden, so daß Fehlalarme minimiert werden können.

EIGENSCHAFTEN

  • Erkennt alle Öle (siehe unten)
  • Höchst empfindlich, erkennt Öl   ab einer Schichtdicke von 1µm
  • Große Überwachungs- fläche (1m²); kann auch gut vernetzt werden UV Light Technologie

ANWENDUNGEN

Der Sensor arbeitet bei Tag oder Nacht, an Land oder auf dem Wasser und bei nahezu allen Temperaturen, um Kontaminationsquellen aufzuspüren. Folgende Öl-Typen können erkannt werden:

■ Motorenöl

■ Turbinenöl

■ Pflanzenöle

■ Schweröl

■ Marine
Dieselöle

■ Heizöl

■ Schmieröl

■ Hydrauliköl

■ Gasöl

■ Mineralöl

■ Rohöl

Der Öl auf Wasser Sensor ist mit Stickstoff gefüllt. Dadurch wird Kondensation im Innern verhindert und  die Dichtigkeit des Edelstahl/Aluminium Gehäuses erhöht. Wartungsintervalle können so wesentlich verlängert werden. Der niedrige Energieverbrauch von weniger als 2W erlaubt den Betrieb als Inselanlage mit optionalem  Solarpanel  und Batteriebuffer.  Der Sensor verfügt über eine Selbst-Diagnose-Funktion, die Fehler frühzeitig erkennen und an den Nutzer weiterleiten.  Die Lebensdauer der UV LED beträt ca 5 Jahre, so daß kaum zusätzliche Wartungskosten anfallen.

ARBEITSWEISE

Der Öl auf Wasser Sensor wird über der Wasseroberfläche montiert und kann berührungslos Ölfilme auf dem Wasser erkennen.  Für potentiell explosionsgefährtete  Orte sind ex-geschützte Sensoren (Zone1) erhältlich. Der Sensor enthält keine beweglichen Teile und ist von einem vollständig gekapselten Gehäuse umschlossen. Im Innern des Gehäuses befindet sich eine Schutzatmosphäre aus Stickstoff, die verhindert, daß Wasser oder Gase ins Innere gelangen.

Um einen bis zu 1µm dünnen Ölfilm aus bis zu 10m Höhe (8m bei EX-Sensoren) erkennen zu können, sendet der Sensor gepulste UV Strahlen auf die Wasseroberfläche und regt vorhandene Ölmoleküle an, Licht zu emittieren. Öl besitzt die natürliche Eigenschaft, durch UV-Licht zur Fluoreszenz angeregt zu werden. Eine Detektoroptik erfaßt die Fluoreszenzstrahlung des Öls. Der Sensor meldet dieses Ereignis an die entsprechende Stelle, die dann Gegenmaßnahmen ergreifen kann. Unser Sensorsystem und die Softwarealgorythmen sind sorgfältig kalibriert, um geringste Mengen an Öl zu erkennen und gleichzeitig Fehlalarme zu minimieren. Die Genauigkeit ist wirklich erstaunlich: Ein Ölfilm hat eine durchschnittliche Dicke von 0.1mm, während der Öl auf Wasser Sensor bei einigen Ölen eine Schichtdicke von bis zu 0.001mm erkennen kann.*

 

downloads

MMS D048 – ORAKEL ÖL AUF WASSER

 

Kontakt

Telefon:

+49 9841 4038242

Address:
Seegasse 12
91438 Bad Windsheim

Email:

kontakt@detectronic.org

Starten Sie Ihre Anfrage hier

Für Fragen füllen Sie unser Formblatt aus:

Detectronic - Germany © 2018 | HTML Sitemap | Impressum | Datenschutz

Web design by Website Design Derby

  • Suche ...